Robotik-AG

Hohen Zulauf erfährt die im Schuljahr 2017/18 neu gegründete Robotik-AG, die unter der Leitung von Herrn Seilheimer und mit Unterstützung durch Herrn Gargya, unserem Stipendiaten der Hopp Foundation, erste Schritte im Programmieren unternimmt.

Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen arbeiten hier hauptsächlich mit Lego-mindstorms EV3 und lernen zunächst sowohl die Konstruktion (und Optimierung) vorgegebener Aufbauten, als auch die einfache Blockprogrammierung der EV3-Software, kennen. Nach einem ersten „Führerschein“ und einem weiteren „Basiskurs“ stehen die „Marsmission“ oder komplexere Aufbauten wie Hund, Elefant, Monster Znappy oder auch Fahrzeuge und Fertigungsstraßen, sowie die zugehörigen Programmierungen auf dem Programm. Den Abschluss eines jeden Schuljahres stellt die Teilnahme an dem Robotik-Wettbewerb der Hopp Foundation dar. Im vergangenen Jahr durfte ein Team aus Klasse 6 außerdem bei der World Robotic Olympiade an den Start gehen.

Neben EV3 werden in der AG auch Calliope, MocoMoco, Ozobots und Arduino eingesetzt.